Startseite > Tourismus > Durbuy entdecken > Ein wenig Geschichte…

Ein wenig Geschichte…

  • Geschichtswissenschaftliches Hoheitsgebiet

    Von den Megalithen bis heute

    Hinter Durbuy stecken 10.000 Jahre Geschichte.Eine reichhaltige Vergangenheit, die sich durch zahlreiche Spuren und Abschnitte aller Epochen illustriert.

    Das lokale Erbgut gibt dem Besucher die Möglichkeit die universelle Geschichte zu entdecken. Die Vorgeschichte (Urzeit) lebt wieder auf dank der Funde in den Grotten von Juzaine, Verlaine, Villers Ste Gertrude und durch die zahlreichen Silex, die auf den Gebieten von Tohogne und Bomal (Hochebene von Mont-St-Rahi) gefunden wurden. Aus diesen vergangenen Zeiten, die die ersten Schritte zur Zivilisation waren, ist die neolithische Zeit am besten vertreten und dies dank der Megalithen von Weris und Oppagne. Sie bilden den schönsten Einklang von intakten Dolmen und Druidensteinen in Belgien.

    Jede Epoche hat somit ihre Wirkung und ihren Abdruck hinterlassen : die romanischen Geldstücke und Gegenstände, die fränkischen Grabmäler und die feodalen Bauten wie das Schloss von Durbuy, welches im 11. Jahrhundert erbaut wurde und dessen Mauer (besteht heute nicht mehr) die Stadt schützte.

    Im Mittelalter entstand der Bergfried von Izier sowie zahlreiche romanische Kirchen, die in fast jedem Dorf der Grossgemeinde Durbuys erbaut wurden (Kirche von Tohogne, ehemalige Pfarrgemeinde von Weris, Grandhan, Ste Marguerite des Eneilles). Die Kirche Notre-Dame von Borlon ist ein einzigartiger Zeuge der gothischen Architektur des Kondroz. In Durbuy, wiederum, steht die Kirche “Sankt-Nikolaus der Rekollekten” als Zeichen dieser Zeit. Diese Rekollekten wurden um 1675 in Durbuy sesshaft, gefolgt von den Rekollektinen ( altes Kloster der Rekollekten).

    Im 18.Jahrhundert entstehen zahlreiche « Schloss-Bauernhöfe », die bis heute intakt sind wie z.B. in Bomal und Grandhan (Sitz der Eigentums-Lehnsherrschaft). Ein Justizturm wurde im 17. Jahrhundert in Jenneret und Tohogne errichtet. Das Gebäude des Gemeindehauses in Barvaux ist eine Illustration des 19. Jahrhunderts.

  Durbuy, c'est aussi

Tourisme
Les infos touristiques
Economie
La vie économique
Japon
Relations belgo-japonaises
Mobilité
Vos déplacements
Enfance
Adresses et conseils
Enquêtes publiques
Dossiers et informations
Conseil communal
Prochain conseil communal
Info Travaux
Les travaux en cours
CPAS
Service Energie